Ausbildung zum Entspannungstrainer/-in

Mit palliativ-regenerativem Stressmanagement ist es möglich, sowohl physiologischen als auch  psychischen Stressreaktionen entgegenzuwirken. Dies kann einmal durch Maßnahmen erfolgen, die eine kurzfristige Erleichterung und Entspannung in der jeweiligen Stresssituation bewirken (Palliation) als  auch durch langfristigere Methoden, die zu einer regelmäßigen Entspannung und Erholung beitragen (Regeneration). 

Daher ist es auch gut nachvollziehbar, dass palliativ-regeneratives Stressmanagement und Entspannung Begriffe sind, die heute zusehends an Gewicht gewinnen und große Bedeutung bei der Regeneration und dem Ausgleich darstellen. 

Mehrere Entspannungsverfahren, die sich in der Praxis bewährt haben, sind auch zwischenzeitlich bzgl. ihrer Wirksamkeit empirisch belegt. Durch die Anwendung dieser Entspannungsverfahren wird die Möglichkeit zur Selbsthilfe erhöht. Psychophysische Stressreaktionen können selbst reguliert werden, indem eine Entspannungsreaktion selbstständig ausgelöst wird. Entspannungsverfahren dienen dazu, physische und psychische Spannungszustände vorzubeugen (Prävention) bzw. zu reduzieren und setzen daher im Wesentlichen auf der palliativ-regenerativen Ebene des Stressmanagements an. 

So haben neben Psychotherapeuten, Ärzten, Heilpädagogischen– und ergotherapeutische Praxen, Selbsthilfegruppen, Kindergärten, Schulen, Kurkliniken, VHS etc. auch große Unternehmen, Wellnesseinrichtungen, Hotels, usw. begonnen, der steigenden Nachfrage Folge zu leisten.

Somit ist der Bedarf an kompetenten Entspannungstrainer/innen, die über eine große Vielfalt an Entspannungs- und individuellen Beratungsmethoden verfügen, auf dem ständig wachsenden Markt für alternative Gesundheitsangebote sehr hoch. 
 


Teilnehmerfeedback: (weiteres Feedback s. u. und Bilder)



Wie würdest Du das Seminar jemand anderem beschreiben?

 

  • „Sehr bereichernd für das Privatleben aber auch für das Berufsleben. Sehr viele interessante theoretische Inhalte. Sehr empfehlenswert.
  • „Ein tolles Seminar für Dich, Deinen Alltag und Deinen Job. Ein tolles Seminar, bei dem Du der „Gewinner“ bist.“
  • „Sehr interessant, effektiv, fachlich kompetent, wertvolle Lebenshilfe."
  • „Überaus nützlich, sehr praktikabel, anspruchsvoll.“
  • „Habe das Seminar so beschrieben: Gleiches Seminar, nur für die Hälfte des Geldes. Habe einen Ordner erhalten mit ausführlichen Unterlagen. Konnte viele persönliche Erfahrungen machen in dem Kurs."
  • „Ich würde erzählen, was mich begeistert hat: klare Struktur, Zeit und Rahmen für Fragen und Feedback, ausgewogene theoretische und praktische Anteile, wissenschaftlich fundiert, nachvollziehbar und überprüfbar. Und würde die fachliche Kompetenz der Trainerin unterstreichen. Viel Erfolg weiterhin!“


Die Ausbildung:

Diese Ausbildung findet in Anlehnung an den Leitfaden für Prävention des GKV Spitzenverbandes statt und umfasst 90 Ausbildungsstunden. Nach erfolgreichem Abschluss verfügt jeder Absolvent über ausreichend theoretische und praktische Erfahrungen, um Kurse in den Bereichen Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training und Stressbewältigungstraining selbständig zu leiten und für Einzelpersonen ein individuelles Konzept zu erstellen.

Inhalte:

Die Ausbildung vermittelt Ihnen theoretisch und praktisch Kompetenzen in den nachfolgenden Bereichen:
 

  • Progressive Muskelentspannung
  • Autogenes Training
  • Atementspannung
  • Meditationen
  • Phantasiereisen
  • Achtsamkeit und Akzeptanz
  • Elemente aus der Rational Emotiven Verhaltenstherapie (REVT)
  • Elemente aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP)
  • Elemente aus der Energetischen Psychologie
  • Hypnotische Sprachmuster
  • Stress und Burnout
  • etc.

  

Ausbildungsformat: 

 

 

  • 1 Auftaktwochenende (Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr; Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr)
  • 13 Kursabende (donnerstags von 17:30 bis 20:30 Uhr)
  • 1 Abschlusswochenende (Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr; Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr)


Teilnehmerzahl:
 

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 6


Abschluss:

Am Abschlusswochenende stellt jeder Teilnehmer ein eigenes, schriftlich erarbeitetes Kurskonzept als Abschlussarbeit vor, welches neben dem Besuch der Ausbildungsstunden Voraussetzung zur Vergabe des Zertifikates mit dem Titel „Entspannungstrainer/in“ ist.  

Es gibt keine staatliche Anerkennung zum Entspannungspädagogen / Entspannungstrainer. Für die Anerkennung bei der Krankenkasse müssen Teilnehmer jedoch einer der nachfolgenden Berufsgruppen angehören:
 

  • Psychologen (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Pädagogen (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor, Lehrer mit 1. u. 2. Staatsexamen)
  • Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Sozialwissenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Gesundheitswissenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Ärzte
  • Sportwissenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master, Bachelor)
  • Sport- und Gymnastiklehrer
  • Physiotherapeuten / Krankengymnasten
  • Ergotherapeuten
  • Erzieher
  • Gesundheitspädagogen (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master, Bachelor)
  • Heilpädagogen mit Zusatzqualifikation im Bereich Entspannung 


Jeder dieser Kernberufe benötigt zusätzlich eine Ausbildung zum
Entspannungstrainer / -pädagogen.
 
Sollten Sie nicht einem dieser Kernberufe angehören, so kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung berichten, dass die Kurse gut besucht sind und immer wieder Nachfrage besteht. Der Entspannungstrainer/-pädagoge ist nicht nur eine ideale Ergänzung für den eigenen Lebensbereich sondern auch zu vielen weiteren Berufen wie z. B.
 

  • Heilpraktiker/in
  • Heilpraktiker/in für Psychotherapie
  • Psychologische Berater/in
  • Coaching
  • Lebensberatung
  • Pflege
  • Gesundheitsberater in Firmen
  • und vieles mehr


Termine:
 

 

siehe unter Termine 

  • Infoabend
  • Kursbeginn


Die Kursgebühren enthalten:
 

 

  • vollständige Kursunterlagen
  • Audio CD zur Progressiven Muskelentspannung, Autogenem Training und Atementspannung
  • Musik zur freien Verwendung
  • Raummiete
  • Kaffee, Tee, Wasser an allen Tagen
  • Gebäck und Süßigkeiten an den Wochenendterminen
  • Kursgebühr auf Anfrage

 

Weitere Inforamtionen auf Anfrage:

 

  • Curriculum
  • Kosten und Zahlungsmodalitäten (Einmal- und Ratenzahlung)
  • Anmeldung


Weiteres Teilnehmerfeedback:  (Bilder)


  • "Eine tolle Erfahrung, die ich jedem Interessenten nur empfehlen kann."
  • "Eintauchen in umfangreiches Wissen, das alltagstauglich für Beruf und den persönlichen Bereich ist, mit einer enthusiastischen, mitfühlenden, kompetenten und liebevollen Ausbilderin. Danke"
  • "Die Kompetenz, das Herz und die Offenheit der Dozentin versetzt dich in ein Gefühl von unbeschreiblichen Wert. Man weiß nach kürzester Zeit, dass man genau am richtigen Ort ist, um sein erstrebtes Wissen zu erlangen! Auf eine ganz bezaubernde Art und Weise!"
  • "Man muss es selbst erleben. Kann viel über sich und andere und ihr/mein Verhalten lernen. Ausbilderin mit ganz viel Herz und Liebe zu dem, was sie tut."

 

Ausbildung zum Entspannungstrainer

Anmeldeschluss: 


Ausbildungsbegin

25./26.08.18 

 

Ein kleines Geschenk für Sie 

finden Sie unter Entspannung - Atementspannung

 

 

Kontakt:

Tel.: 0 68 81/8 80 70 89

E-Mail:  schu.anne@t-online.de

 

Home Psychotherapie:

www.anneschu-zentrum.de

 

Home Raucherentwöhnung:

www.raucherentwöhnung-zentrum-saar.de

 

Termine:

nach Vereinbarung

 

Terminkalender